Biolandbau Winti West

Biodynamischer  Landwirtschafts- betrieb im Westen  von Winterthur

Auf den ackerfähigen Parzellen der insgesamt 23 Hektaren werden 6 verschiedene Getreidearten und Lein angebaut. Dinkel und Emmer werden an eine lokale Holzofenbäckerei geliefert, der Lein wird von der Biofarm übernommen und zu Leinöl verarbeitet. Zur Selbstversorgung und für die Direktvermarktung wird Grünspargel und etwas Gemüse angebaut.

Am Irchelsüdhang sind die zum Teil steilen Weiden gelegen, auf denen eine 20köpfige Mutterkuhherde gesömmert wird, ergänzt durch eine kleine Herde Pfauengeissen. Hier stehen auch die über 150 Hochstammbäume, aus deren Früchte im Herbst feiner Süssmost gemacht wird.

Mehr als ein Drittel der Betriebsfläche gehört zum „oekologischen Ausgleich“. Diese Wiesen werden extensiv bewirtschaftet, d.h. sie werden frühestens am 15. Juni gemäht. Auch eine Buntbrache gehört dazu. Auf diesen Flächen können sich auch spätblühende Arten vermehren und zahlreiche Insekten und Kleintiere finden Nahrung.

Unsere Produkte

produkte_biolandbau